Agenda 2024 / 1

Partei ergreifen für soziale Schweiz und solidarische Welt

Das soziale Engagement der SP AI stellte deren Präsident Martin Pfister in seiner Rede am 11. Parteitag heraus. Auch im Kanton AI werde das Leben teurer durch rasant steigende Wohnkosten, Energiepreise und Krankenkassenprämien, wohingegen die Löhne und Renten stagnierten oder gar gekürzt würden. Weitere Schwerpunkte in Pfisters Rede bildeten die "Bodenseekoalition für humane Grenzen" und das verstärkte Werben um neue Mitglieder.
→ Die Rede im Wortlaut

11. Parteitag der SP AI am 10. November

Die SP AI veranstaltet am Freitag, 10. November ihren 11. Parteitag im Restaurant Linde in Appenzell, Beginn ist um 18:45 Uhr. Auf der Traktandenliste steht u.a. der Vorstoss «Bodenseekoalition für humane Grenzen».

→ Traktandenliste
→ Protokoll 2022
→ Vorstoss «Bodenseekoalition für humane Grenzen»
→ Die Rede des Präsidenten

Solidaritätsaktion für Frieden in der Ukraine

Die SP AI organisierte am10. März 2022 eine Solidaritätsaktion für den Frieden in der Ukraine. Bei der Friedenslinde in Kau Appenzell, welche die SP AI zu 70 Jahre Frieden nach dem Zweiten Weltkrieg gepflanzt hatte, versammelten sich über 20 Teilnehmende zu einem eindrücklichen Anlass für Frieden, Solidarität, Freiheit und Demokratie. Er wurde gestaltet von:
• Iryna Wetzel, Vorstandsmitglied Ukrainischer Verein Schweiz (→ Botschaft als PDF)
• Stefan Müller, Landeshauptmann
• Martina Tapernoux, Pfarrerin und Kirchenratspräsidentin evang. ref. Landeskirche beider Appenzell (→ Botschaft als PDF)
• Fredy Bihler, Seelsorger Diakonie Appenzell (→ Botschaft als PDF)
• Martin Pfister, Präsident SP AI (→ Schlussbotschaft als PDF)
• Walter Frick Alphorn

Bericht im Appenzeller Volksfreund (PDF)
Resolution der SP AI als PDF

Wir sind die SP

Die SP, das sind über 30'000 Mitglieder. Sie machen die Partei aus, geben ihr ein Gesicht und füllen sie mit Leben – seit 125 Jahren.