Hier finden Sie unsere Medienmitteilungen. Sie können diese nach Publikationsjahr sortieren oder über die Suchfunktion nach bestimmten Stichworten suchen. Eine thematische Zusammenstellung der Medienmitteilungen finden Sie ausserdem in den Themendossiers.

  • Gerade im Hinblick auf unseren Nationalfeiertag – in Zeiten, in denen in der EU mehr demokratische Mitsprache gefordert wird und in denen die Türkei nach dem gescheiterten Putschversuch von einer eisernen Säuberungswelle überrollt wird – lohnt es sich, auch über noch unvollendete Bereiche unserer di Weiter
  • Landammann und Nationalrat Daniel Fässler rechtfertigt in der Presse wortreich seine Interessensverflechtungen und seine Politik wirtschaftlicher Partikularinteressen, welche die SP Appenzell Innerrhoden (SP AI) in einem «Offenen Brief» kritisiert hat. Weiter
  • Sehr geehrter Herr Landammann und Nationalrat Daniel Fässler Gemäss Medienmitteilung des «Appenzeller Volksfreunds» vom Samstag, 11. Juni 2016 präsidieren Sie seit Neustem neben Ihrem Amt als Landammann und Nationalrat auch noch den «Verband der Immobilien-Investoren» (VII). Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) nimmt die schweizweite Zustimmung zur Asylgesetzrevision mit grosser Genugtuung zur Kenntnis. Das Schweizer Stimmvolk hat mit raschen und fairen Verfahren Fakten für eine glaubwürdige Asylpolitik geschaffen. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) sagt «Nein» zur Initiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung». Diese sogenannte «Milchkuh-Initiative» würde unser bewährtes Verkehrskonzept gefährden und ein Milliardenloch in die Bundeskasse reissen. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) sagt nach kontrovers geführter Debatte «Ja» zur Initiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen». Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) ist erfreut über das neue bezugsbereite Alters- und Pflegezentrum Appenzell. Mit diesem attraktiven Neubau wird 63 Menschen im Alter eine wohnliche Umgebung geboten. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) fasste die Nein-Parole zur Initiative «Pro Service public». Diese Initiative trägt einen Titel, der das Gegenteil dessen verspricht, was sie fordert. Sie gefährdet die Errungenschaften unserer gut ausgebauten Dienstleistungen. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) fasste einstimmig die Ja-Parole zur Asylgesetzrevision. Diese Vorlage ist ein sinnvoller politischer Kompromiss und bringt Fortschritte – insbesondere mit beschleunigten Asylverfahren und einem gesetzlich verankerten Recht auf Arbeit. Weiter
  • Die Enthüllungen über die «Panama Papers» erschüttern die Finanzwelt. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) hat die Parolen zu den fünf eidgenössischen Vorlagen vom 5. Juni gefasst. Die Entscheidungen fielen bei der Asylgesetzrevision, der «Milchkuh-Initiative» und der Initiative «Pro Service public» einstimmig. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) lädt auf Montag, 2. Mai, um 19 Uhr im Restaurant Stossplatz, Appenzell zu ihrer traditionellen Veranstaltung zum «Tag der Arbeit» ein. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) sagt «Ja» zum Generationenprojekt «Sportanlagen Schaies», über das an den diesjährigen Bezirksgemeinden abgestimmt wird. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) lehnt die Initiative «Für eine starke Volksschule» ab und sagt «Ja» zu allen weiteren Sachvorlagen der diesjährigen Landsgemeinde. Weiter
  • An der Parteiversammlung der Sozialdemokratischen Partei Appenzell Innerrhoden (SP AI) vom 9. April standen die Vorlagen der Landsgemeinde und der Bezirksgemeinden im Fokus. Die SP AI hat nach grundlegender Diskussion die Initiative «Für eine starke Volksschule» abgelehnt. Weiter